Start  Über uns  Neuigkeiten  Kontakt  Impressum 

Anti-Gewalttraining

 

Dieses Training ist eine deliktspezifische Behandlungsmethode für Schläger.
Gewaltbereite Jugendliche, Heranwachsende und junge Erwachsene trainieren die Verabschiedung vom Gesetz des Stärkeren und den Verzicht auf die Unterwerfungsidee.

 

Zielgruppe:   Jugendliche, aufgrund richterlicher Auflagen, Verurteilungen oder freiwillig teilnehmen
Alter: 14 - 21
Dauer: mind. 60 Stunden (Die Taktung kann unterschiedlich sein: z.B. 1x / Woche 3-4 Stunden)
Anzahl: 6 - 12 Teilnehmer
Trainer: 2 zertifizierte Anti-Gewalt-Trainer mit abgeschlossenem pädagogischem Studium

 

 

 

 

 

 

 

 

Das AGT wurde nach Prof. Dr. Jens Weidner und den Richtlinien des ISS (Institut für Sozialpädagogik und Sozialarbeit in Frankfurt) entwickelt.

 

Trainiert wird hier

  • pro-soziales Verhalten
  • die Stärkung des positiven Selbstkonzeptes
  • das Bewusstwerden von Gewaltstrukturen
  • die Anhebung der Schwelle von Gewaltbereitschaft
  • die Stärkung der Selbstkontrolle
  • das Infragestellen einer negativen, aggressiven Führungsrolle
  • die Empathie (Einfühlungsvermögen)
  • die Kooperationsfähigkeit

Wichtige Inhalte sind dabei

  • Auseinandersetzung mit der eigenen Person
  • Erlernen von Konfliktvermeidungsstrategien
  • Kanalisieren von aggressiven Potenzialen
  • die Konfrontation mit der Tat und der Opferperspektive (Konfrontative Pädagogik)
  • Sozialtechniken des positiven Rückmeldens

Pratzentrainng_2.jpg